Polyjet ® Multi-Materialien

DAS VERFAHREN IST IDEAL GEEIGNET FÜR DIE VALIDIERUNG VON ENTWÜRFEN FÜR MULTI-MATERIAL-TEILE, FÜR DIE AUSWAHL VON HÄRTEGRADEN ODER UM WERTVOLLE ZEIT BEI DER ENTWICKLUNG IHRER PRODUKTE ZU SPAREN.

Mit Hilfe dieses additiven Fertigungsverfahrens können Sie jetzt auch eine Validierung ihrer umspritzten Teile in nur wenigen Tagen durchführen, bevor Sie mit den Formen in die Serienproduktion gehen.

  • Es ist möglich, Multi-Material-Teile in einem Stück oder im Verbund herzustellen, was mit anderen Verfahren nicht möglich ist.
  • Es ist möglich, Prototypen aus flexiblem Material direkt ohne die Verwendung einer Silikonform herzustellen und so die Kosten zu senken und Bearbeitungszeiten zu verkürzen
  • Die Preise und Lieferfristen je Teil sind sehr niedrig.
  • Eine hohe Genauigkeit ist gewährleistet.

2018: 7100 erzeugte Teile

Multi-Material-Teile sowohl aus flexiblen als auch starren Werkstoffen

Entdecken Sie unsere Materialien

 

ANWENDUNGEN

  • Prototypen:
    – flexible oder Bi-Materialien
    – zweifarbig, weiß, schwarz oder in Grauschattierungen
  • Dichtungsringe, Bälger
  • Schalldämpfer, Schuhsohlen, etc.

WAS UNS AUSZEICHNET

  • Zertifizierungen nach ISO 9001- EN 9100
  • Beratung durch Fachleute
  • Technisches Know-how
  • Initiativvorschläge

HERSTELLUNGSVERFAHREN

Der Einsatz des Fused Deposition Modeling-Verfahrens ist vornehmlich für detailarme Werkstücke mit großen Abmessungen vorgesehen. Durch den Auftrag der Polymerfäden in aufeinanderfolgenden Schichten können 3D-Modelle auf Grundlage einer STL-Datei rekonstruiert werden.

Bei dieser Methode wird ein thermoplastischer Faden (ABS) unter Verwendung einer stark aufgeheizten Düse geschmolzen. Die so erzeugte aufgeschmolzene Faser (in der Größenordnung von einem Zehntel Millimeter) wird linienweise aufgebracht und mit dem vorherigen Auftrag verklebt.

Die Herstellung des Werkstücks erfolgt also zusammengefasst, über den Auftrag eines mittels einer Heizdüse aufgeschmolzenen und auf Basis der CAD-Daten genau platzierten, extrudierten Fadens.